Monograph First Edition Softcover 432 pages 28 x 23 cm Texts in English   New       EUR 53 ORDER

Heimo Zobernig, Books & Posters, Verlag der Buchhandlung Walther König, 2016

The Vienna-based artist Heimo Zobernig has achieved wide recognition for his sculptures, paintings, videos and performances. With works that respond to the legacy of the discourses and themes of formalist, abstract and Minimalist art, often establishing a close dialogue with the architecture and history of a specific place, he is an important representative of the artists associated with 'Kontext Kunst' (Context Art) in the German-speaking art scene of the 1990s. This survey book offers an original and comprehensive overview of the ways Zobernig has engaged since 1980 with an expanded notion of publishing as a way to explore the linguistic aspects of art. Ingeniously designed by the graphic studio Oficina de disseny based in Barcelona, it presents 114 artist's books, monographs and exhibition catalogues as well as 117 posters that, thanks to an essay by Anja Dorn that contextualises them, sheds light on a rarely commented side of Zobernig's multi-faceted practice.

With texts by Diana Baldon, Anja Dorn, Moritz Küng & Heimo Zobernig.

Periodical Soft cover, perfect binding 198 pages 23 x 17 cm Texts in German   Good condition       EUR 20 ORDER

Texte zur Kunst #30: Französische Zustände, Texte zur Kunst, 1998

Französische Zustände, Juni 1998

- Mark Terkessidis: PARIS SOUS LES BOMBES / Die Repräsentation der Banlieues in der französischen Öffentlichkeit und im Film
- PAPIERLOSE FRAUEN: Ein Interview mit Claudie Lesselier von Isabelle Graw
- Tom Holert: DIE KLEINE KETTE DER WESEN. CLAIRE DENIS UND „NÉNETTE ET BONI“
- MÄNGELLISTE: Ein Interview mit Frédéric Migayrou. Über die Situation der zeitgenössischen Kunst in Frankreich
- „DAS HAT VIELLEICHT MIT DEM ALTER ZU TUN“: Ein Interview mit Pierre Bourdieu von Isabelle Graw
- Brigitte Weingart: „WENN ICH DIE ZEIT UND DEN RAUM HÄTTE...“ KEIN INTERVIEW MIT DERRIDA
- RECHT AUF EINKOMMEN, NICHT AUF ARBEIT: Ein Interview mit Chantal Mouffe von Christian Höller
BESPRECHUNGEN
- DIE GEWALT DES IMAGINÄREN UND DIE REALITÄTEN DER GESCHICHTE: Stefan Germer zu Benjamin Stora, Imaginaires de guerre. Algérie - Vietnam en France et aux Etats-unis, Paris 1997
- PSYCHOANALYSE UND POLITIK: Gregor Schwering zu Thanos Lipowatz, Politik der Psyche. 
- PROBLEME MIT DEM KULTURSTANDORT KÖLN: Stefan Römer
- ROLLENSPIEL IN KULISSEN: Thomas Eggerer über Heimo Zobernig, Bonner Kunstverein; Galerie für zeitgenössische Kunst, Leipzig; Kunstverein München
- GLAMORIZE YOUR MESSES: David Reisman über Jack Smith, „Flaming Creature“, P.S. 1 Contemporary Art Center, Long Island City, New York
- EIN KÖRPER OHNE ARSCH: Hans-Christian Dany über Stephan Dillemuth, Galerie für Landschaftskunst, Hamburg
- ÜBERSCHÜSSE, MEHRWERTE, REST: Mathias Poledna über Josef Strau, kunstbuero 1060, Wien
- AUF DEM KOMPOSTHAUFEN DES VERBALEN MÜLLS: Beatrice von Bismarck über Andrea Fraser, „Eine Einführung in das Sprengel Museum Hannover“, Sprengel Museum Hannover
- CHANT NO. 1: Jutta Koether über Merlin Carpenter, „Chant No. 1“, Galerie Max Hetzler, Berlin
- ITALIEN: UNTERWEGS NACH ÄGYPTEN: Jennifer Budney über Mark Dion, „In Search of Neptune's Treasures“, Galleria Emi Fontana, Mailand; Luca Vitone, „Wide City”, Openspace, Mailand
- THE WRITING OF: Andrea Fraser über Simon Leung, Dorit Margreiter, Nils Norman, Mathias Poledna, „The Making of“, Generali Foundation, Wien
 

Your cart contains 0 item. Check out here.
Item added to cart.